Rückblick auf die Vorrunde

Nach der guten Rückrunde in der letzten Saison konnte man schon sehen welches Potenzial in der Mannschaft steckt!

Unser Ziel als Trainer Team ist es die Mannschaft diese Saison unter die ersten 6 der Tabelle zu führen.

Die Saisonvorbereitung verlief sehr gut. Die Truppe zog im Training gut mit und es konnte im spielerischen Bereich auch etwas zugelegt werden. So gestalteten sich auch die letzten beiden Vorbereitungsspiele gegen Langweiler (5:1) und gegen Perlbachtal (8:2) ganz nach dem Geschmack des Trainer Teams. Es stimmte nicht nur das Ergebnis, sondern auch die Art und Weise wie die Mannschaft Fussball spielte, so dass es im Endeffekt zwei verdiente Derbysiege gegen die eine Klasse höher spielenden Gäste waren.

Die Vorfreude auf die neue Saison war riesengroß. Das merkte man der Truppe förmlich an und zum Saisonauftakt war Theisbergstegen zu Gast in Grumbach. Die Truppe bestimmte von Anfang an das Spiel und war über die gesamte Spielzeit klar die bessere Mannschaft, so dass am Schluss ein verdienter 3:0 Sieg zu Buche stand.

Am 2. Spieltag musste die Mannschaft in Nussbach antreten. Am Ende hieß es 5:0 für Grumbach, aber da Nussbach mittlerweile die Mannschaft abgemeldet hat wurden die Punkte wieder abgezogen.

Am 3. Spieltag war der Topfavorit aus Hefersweiler zu Gast. Es entwickelte sich von Beginn an ein gutes Spiel auf beiden Seiten. Die Mannschaft spielte Zeitweise richtig schönen Fussball und ging Mitte der zweiten Halbzeit mit 1:0 in Führung. Danach versuchte man das Ergebnis über die Zeit zu bringen. Hefersweiler warf alles nach vorne aber die Mannschaft hat sich hervorragend mit viel Kampf gegen den drohenden Ausgleich gewehrt und das Ergebnis am Ende etwas glücklich über die Zeit gebracht.

Am 4. Spieltag ging die Reise nach Rehweiler. Mit sehr viel Selbstvertrauen und den ersten 3 Siegen im Gepäck bestimmte die Mannschaft auch in Rehweiler von Anfang an das Geschehen. Nur die Chancenverwertung verhinderte einen höheren Sieg. Nach 90 Minuten hieß es 2:0 für den TVG und somit war der nächste "3er" eingetütet.

4 Spiele, 4 Siege und ein Torverhältnis von 11:0 stand zu Buche. Ein richtiger Traumstart in die neue Runde!

Am 5. Spieltag stand das Kerwespiel gegen Kreimbach auf dem Programm und das sollte es in sich haben. Die Mannschaft verschlief die ersten 30 Minuten komplett und konnte froh sein nicht höher als 0:2 in Rückstand zu liegen. Sie wirkte nervös in der Anfangsphase und konnte ihr gewohntes Spiel nicht auf den Platz bringen. Erst nach einer Umstellung kam sie besser ins Spiel und wurde jetzt von Minute zu Minute besser, Es gelang das Spiel zu drehen. Die Mannschaft führte jetzt mit 3:2 und der Sieg war zum Greifen nah ehe in der 97. Minute aus einem Getümmel heraus noch der glückliche Ausgleich fiel. Im Endeffekt waren es zwei verlorene Punkte obwohl die Mannschaft die ersten 30 Minuten verschlafen hat wäre ein Sieg mehr als verdient gewesen. Die Mannschaft versäumte es aber frühzeitig das Spiel zu entscheiden. Chancen waren genug da.

Am 6. Spieltag reiste man nach Neunkirchen und die Truppe spielte von Beginn an offensiv. Sie erspielte sich zahlreiche Chancen, die leider wieder ungenutzt blieben. Der Gegner nutzte direkt seine erste Chance. Jetzt dauerte es eine Weile bis die Mannschaft zurück ins Spiel fand. Kurz vor der Pause gelang doch noch der Ausgleich. Im zweiten Durchgang brachte sich die Mannschaft durch unnötige Diskussionen mit Gegner und Schiedsrichter in Unterzahl. Kurz darauf kassierte sie auch noch das zweite Gegentor. Doch die Truppe zeigte Moral und war trotz Unterzahl die bessere Mannschaft. Sie erkämpfte sich noch den verdienten 2:2 Ausgleich.

Am 7. Spieltag war Welchweiler zu Gast und die Mannschaft verschlief mal wieder die Anfangsphase. Sie konnte froh sein nicht in Rückstand zu geraten. Erst Mitte der ersten Halbzeit begann sich die Mannschaft zu konzentrieren und spielte wieder Fussball. Ab diesem Zeitpunkt bestimmte der TVG klar das Geschehen und erzielte in regelmäßigen Abständen die Tore so dass am Schluss ein 3:0 zu Buche stand.

Aber es fällt in den letzten Spielen auf, dass die Mannschaft nicht mehr über die komplette Spielzeit das Spiel bestimmt. Es schleichen sich immer wieder Fehler ein die am Anfang der Runde nicht zu sehen waren. Vielleicht ist es die mittlerweile schlechtere Trainingsbeteiligung oder sogar der eigene Druck unbedingt oben mitspielen zu wollen. Auch am Spielfeldrand hörte man immer wieder das Wort "Aufstieg". Es ist erlaubt zu träumen und die Mannschaft steht nicht zu Unrecht da oben aber es zeichnet sich immer mehr ab, dass die Truppe nicht mehr ganz so sicher spielt wie am Anfang der Runde.

Der 8. Spieltag sollte dem TVG die erste Saisonniederlage in Kottweiler bescheren. Gegen eine sehr starke Mannschaft aus Kottweiler fand die Truppe kaum Mittel um den Gegner unter Druck zu setzen. Zwar stand sie defensiv sehr gut, aber die Entlastung nach vorne fehlte an diesem Tag. Man konnte sich zwar zu Beginn der zweiten Halbzeit zwei bis drei gute Möglichkeiten herausspielen, aber richtig zwingend wirkte der TVG nicht, so dass die 0:2 Niederlage in Ordnung ging.

Am 9. Spieltag ging die Reise zu meinen Freunden nach Mühlbach und auch dort sollten die Zuschauer auf ihren Geschmack kommen. Dem TVG unterliefen katastrophale Fehler und der Gegner nahm die Geschenke dankend an. So stand es bereits nach 30 Minuten 3:0 für Mühlbach. Aber jetzt war die Mannschaft wach und begann endlich damit sich in der Offensive zu zeigen. Durch eine sehr starke Moral drehte die Truppe das Spiel komplett und führte in der 75. Minute nicht unverdient mit 4:3. Es gab noch zwei richtig gute Torchancen um das Ergebnis zu erhöhen. Diese blieben aber leider ungenutzt und man musste kurz vor Schluss noch das 4:4 hinnehmen. Aber wieder einmal hat die Mannschaft gezeigt was in ihr steckt und vor Allem was für einen starken Willen sie hat nach dem frühen Rückstand von 0:3 nochmal zurück zu schlagen!

Am 10. Spieltag stand wieder ein starker Gegner auf dem Programm. Die FöBos waren zu Gast. Der TVG zeigte sich gut aufgelegt und spielte auch wieder phasenweise schönen Fussball, musste allerdings erneut das 0:1 hinnehmen. Das warf die Mannschaft aber nicht aus der Bahn und sie drehte die Partie in ein 2:1. Kurz darauf aber der Schock. Fast aus dem Nichts der Ausgleich 15 Minuten vor Schluss. Jetzt drückte der TVG mächtig aufs Gas und am Ende gewann das Team mit 6:2. Ein verdienter Heimsieg.

Am 11. Spieltag ging die Reise nach Pfeffelbach und die Truppe zeigte sich von ihrer guten Sete. Trotz einem frühen 0:1 Rückstand war sie die bessere Mannschaft und erspielte sich zahlreiche Torchancen. Sie führte verdient mit 4:1. Aber auch in diesem Spiel, wo man bereits als sicherer Sieger aussah, gleitete das Spiel 10 Minuten vor dem Ende komplett aus der Hand und so musste man froh sein am Schluss den Sieg noch mit nach Hause nehmen zu dürfen. 4:3 gewonnen, 80 Minuten stark gespielt und 10 Minuten komplett geschlafen. Dank unserem Torhüter, der einen Elfmeter hielt gingen die Punkte nach Grumbach.

Am 12. Spieltag die erste Heimniederlage und die zweite in der Saison. Dies war auch die komplett unnötigste Niederlage gegen Bedesbach. Der Gast stellte sich von Beginn an hinten rein und setzte auf Konter. Der TVG konnte an diesem Tag kaum Torchancen erarbeiten und verzweifelte an sehr gut verteidigenden Gästen. Diese erzielten mit dem ersten Angriff 20 Minuten vor dem Ende die Führung. Der TVG konnte kurz darauf etwas glücklich ausgleichen. Nun wollte die Truppe undbedingt den Sieg und warf alles nach vorne und musste mit dem zweiten Angriff der Gäste das zweite Gegentor hinnehmen. Dadurch verlor die Mannschaft das Spiel nicht unverdient mit 1:2. Sie fand an diesem Tag einfach keine Mittel gegen gut verteidigende Gäste.

Am letzten Spieltag ging es nach Rothselberg und die Mannschaft stand etwas unter Druck nach der Niederlage in der Woche zuvor. Das war auch von Anfang an zu spüren. Sie spielte ungewohnt schlecht gegen eine schwache Heimmannschaft. Am Ende gewann der TVG zwar mit 3:0, aber überzeugend war es nicht.

Fazit zur Vorrunde

7 Siege, 3 Unentschieden und 2 Niederlagen mit einem Torverhältnis von 32:18. Es ist schön zu sehen wie sich die Mannschaft weiterentwickelt hat und was sie phasenweise für schönen Fussball spielt. Diesen Verlauf hätten vor der Runde die Wenigsten dem Verein zugetraut. Die Mannschaft ist zusammengewachsen und kämft gemeinsam für ein Ziel. Nach 12 Spieltagen erreicht die Mannschaft 24 Punkte. Das ist schon fast so viel wie in der kompletten letzten Saison. Starke Leistung von der Truppe! Die Mannschaft hat gezeigt, dass sie sich in dieser Klasse vor keinem Gegner fürchten muss. Im Gegenteil fürchtet mittlerweile der Gegner den TV Grumbach der nie ein Spiel verloren gibt! Sehr erfreulich ist auch die Entwicklung in Sachen Disziplin auf dem Platz. So belegt die Mannschaft in der Fair Play Tabelle den 5. Platz.

Es ist noch eine junge Mannschaft und es läuft noch nicht alles wie geplant aber trotzdem ist sie auf dem richtigen Weg diese Runde zu einer erfolgreichen zu machen. Jetzt gilt es gemeinsam die Rückrunde anzugehen und auch gemeinsam daran im Training zu arbeiten, damit wir eine genau so erfolgreiche Rückrunde spielen können.

Also Jungs, lasst uns gemeinsam weiter diesen erfolgreichen Weg gehen und arbeitet wieder härter an euch selbst. Gebt euch mit der Vorrunde nicht zufrieden. Es ist noch Luft nach oben!

Gruß Coach

Noch ein Dank an das komplette Team, Vorstand und Fans die uns dabei so gut unterstützen! Ein besonderer Dank gilt meinem Spielleiter. Bleib so wie du bist, bist ein prima Kerl. Danke für alles!

 

 

 

loader
Keine Termine gefunden